Nissan „Drive“ in ganz Europa

Implementierung eines neuen Fahrzeugkonfigurationsbereichs sowie der Präsentationsfläche „Drive“ an 400 europäischen Standorten.

Nachdem wir über fünf Jahre lang eng mit Nissan an ihrem bestehenden Ausstellungsraum-Design gearbeitet hatten, wurde Principle ausgewählt, bei einer Überarbeitung der Ausstattungselemente mitzuwirken. Dazu gehörte ein neuer Fahrzeugkonfigurationsbereich, eine Service- und Ersatzteilrezeption sowie ein großes neues Fahrzeugsdisplay, bekannt als „Drive“.

Die Aufgabenstellung war anspruchsvoll: Die Installation sollte während der regulären Öffnungszeiten stattfinden, damit das Tagesgeschäft so wenig wie möglich gestört wurde. Der „Drive“ selbst musste bestimmten Beleuchtungsniveaus entsprechen, wobei für die eingesetzten LED-Leuchtmittel eine Garantie von 10 Jahren gilt.

Principle wurden handverlesen, um mit einem Facelifting für alle maßgefertigten Möbelstücke bei Nissan zu helfen.

Der Fahrzeugkonfigurator verfügte über einen 32”-Touchscreen auf dem Schreibtisch, der wiederum mit einem 40”-Wanddisplay verbunden war. So wurde dem Kunden ein wahrhaft interaktives Erlebnis bei der Zusammenstellung seines neuen Fahrzeugs geboten.

Zusätzlich wurde ein neues Grafikpaket entwickelt, das die neue und umgestaltete Ausstattung ergänzte.

Zur Präsentation des neuen Konzepts wurden drei Prototyp-Standorte im Vereinigten Königreich, in Frankreich und in Italien installiert. Das Design soll in den nächsten drei Jahren an allen 400 Standorten in Europa eingeführt werden.

Ein wahrhaft interaktives Erlebnis für Kunden von Nissan.